Willkommen bei den Notaren
Freunscht & Wassmann in Kandel




Notariellen Rat und notarielle Vertragsgestaltungen können Sie auf vielen Gebieten in Anspruch nehmen. Immer stehen wir Ihnen als juristische Experten gern zur Verfügung. Hier stellen wir Ihnen besonders wichtige und typische Bereiche notarieller Amtstätigkeiten vor.




Aktuelles

! WEITERE EINSCHRÄNKUNGEN WEGEN DER AUSBREITUNG DES NEUARTIGEN CORONA-VIRUS !

Sehr geehrte Damen und Herrn,

aufgrund der aktuellen Gesundheitslage, zur Vermeidung unnötiger Sozialkontakte, zu Ihrem Schutz und zum Schutz unserer Mitarbeiter und MItarbeiterinnen sind wir auch weiterhin gezwungen, unseren Geschäftsbetrieb und die internen Abläufe zu verändern.

Bitte rechnen Sie daher insbesondere mit etwaigen Wartezeiten sowie verlängerten Vorbereitungs- und Vollzugszeiten. Auch bei der Annahme von Telefongesprächen und bei der Beantwortung von Anfragen (auch per Email oder Post) ist mit deutlichen Verzögerungen zu rechnen.

Gleichzeitig bitten wir, Folgendes zum Schutz vor einer Ansteckung und zur Bekämpfung der Ausbreitung des Viruses unbedingt zu beachten:

  • Die Räume des Notariats dürfen grundsätzlich nur noch nach Terminvereinbarung (per Telefon/E-Mail) betreten werden!

  • Begleitpersonen, die nicht unmittelbar an einer Beurkundung beteiligt sind, müssen grundsätzlich außerhalb der Amtsräume warten. Ausnahmen gelten nur, wenn ihre Begleitung zwingend erforderlich ist (beispielsweise, weil ein Beteiligter aufgrund körperlicher Einschränkungen fremde Hilfe benötigt).

    Gleichzeitig sind wir gezwungen, die maximale Personenanzahl bei den Beurkundungen zu begrenzen, indem verstärkt mit Vollmachten und nachträglichen Genehmigungen gehandelt wird. Dies gilt insbesondere auch für Familien mit kleinen Kindern. Bitte sprechen Sie diesbezüglich rechtzeitig Ihren Sachbearbeiter an!

  • Das Betreten der Amtsräume ist nur mit Mund-Nasen-Schutz gestattet! Während der Beurkundung kann dieser – sofern die Mindestabstände gewahrt sind – in Absprache mit den Notaren abgenommen werden.

    Bitte halten Sie soweit wie möglich Abstand zu anderen Personen.  

  • Bitte betreten Sie das Notariat nicht, wenn Sie

    an allgemeinen
    Erkältungssymptomen
    leiden, die auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 hindeuten können, oder

    in den letzten 14 Tagen in
    Risikogebieten
    im Ausland waren und ein negatives Corona-Testergebnis noch nicht vorliegt oder

    in den letzten 14 Tagen
    Kontakt zu einer positiv getesteten Person
    hatten.

    In derartigen Verdachtsfällen bitten wir um vorherige telefonische Kontaktaufnahme!

Im Übrigen haben wir die Abläufe an der Notarstelle an die derzeitigen Anforderungen an Hygiene und Schutz vor Krankheitsübertragung angepasst. Auch die hierzu getroffenen Maßnahmen überprüfen wir regelmäßig und sorgfältig.

Vielleicht wollen Sie auch zum Eigenschutz ein persönliches Erscheinenen an der Notarstelle zu einer Beurkundung vermeiden? In der Regel stehen bei solchen Verhinderungen Lösungen zur Verfügung. Eine Beurkundung ist möglicherweise gleichwohl möglich, ggf. unter Beteiligung von Vertretern. Dies gilt gerade auf für Familien, die kleinere Kinder zu betreuen haben. Gerne beraten wir Sie hierzu.

Bitte prüfen Sie im Übrigen selbst, ob Ihre Beurkundung eilbedürftig ist oder Aufschub duldet. Sollten Sie einen bereits vereinbarten Termin nicht wahrnehmen wollen, geben Sie uns bitte kurz Bescheid.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und Ihre Geduld! Sie und Ihre Gesundheit sind uns wichtig und wir kümmern uns auch in diesen Tagen verantwortigunsbewusst und engagiert um Ihre rechtlichen Anliegen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und natürlich wir Notare selbst werden alles dafür tun, um unseren staatlichen Beurkundungsauftrag weiterhin für Sie erfüllen zu können.

Bleiben Sie gesund!